Postmoderne pur

Postmoderne Sparkasse
Postmoderner Umbau einer Sparkasse in Bozen © Christoph Freyer

Die postmoderne Verwandlung einer Sparkasse in reinster Ausformung.

Die Postmoderne war doch ein eigenes Kapitel in der Architekturgeschichte. Da kamen wirklich viele nicht zusammenpassende Elemente zum Einsatz. Aber erst die Summe dieser Teile hat so richtig diesen Stil ausgemacht. Bei diesem Beispiel, einem Um- und Anbau an ein bestehendes Gebäude wird das so richtig sichtbar.

Viele der typischen Details sind vorhanden: schwere, den Eingang flankierende Säulen, die in holleinscher Manier von Kugeln bekrönt werden, Konen, widersprüchliche Dachneigungen, farbige Steinverkleidungen, Edelstahl und Okuli.

Fortsetzung folgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.